Orff-Schulwerk heute

Orff-Schulwerk Informationen

Seit 1964 erscheinen zweimal jährlich die Orff-Schulwerk-Informationen (OSI). Äußerlich unauffällig gestaltete Hefte im A-5-Format mit – heute – durchschnittlich 80 Seiten, haben sie es inhaltlich allerdings in mehrfacher Hinsicht in sich! Einerseits dokumentieren sie nun schon über Jahrzehnte die Verbreitung des Orff-Schulwerks in aller Welt, andererseits werden besondere Aktivitäten des laufenden Studienjahres dokumentiert, reflektiert und auf diese Weise auch von Anbeginn an archiviert. Die Mitglieder der deutschsprachigen Orff-Schulwerk Gesellschaften in Österreich, Deutschland und in der Schweiz erhalten die OSI kostenlos und konnten sich in den vergangenen Jahren davon überzeugen, dass sich die Themen und Schwerpunkte der Hefte zunehmend auf differenzierte Weise mit hochaktuellen Fragen der Elementaren Musik- und Tanzpädagogik theoretisch wie praktisch auseinandersetzen. Seit der Ausgabe 63 (Winter 1999) gingen die OSI online und können unter folgendem link gerne herunter geladen werden: www.orff-schulwerk-forum-salzburg.org

 

Sonderheft Orff-Schulwerk-Informationen "50 Jahre Orff-Institut"

hier bestellen

 

 

Publikation Orff-Schulwerk Heute, Nr. 94
Redaktion: Barbara Haselbach und Micaela Grüner

Das am 13. Juni erschienene Sommerheft mit dem Titel „Interkulturalität in der
Elementaren Musik- und Tanzpädagogik II“ setzt zum ersten mal in der mehr als 50jährigen Geschichte dieser Zeitschrift das Thema der letzten Ausgabe fort. Die Thematik hat sich als überaus brisant erwiesen.  Auch hat die Fülle der modellhaften Beiträge eine Fortsetzung sinnvoll und notwendig erscheinen lassen.

Redaktion und Herausgeber von Orff-Schulwerk Heute wollen damit ganz dezidiert einen Beitrag zur Unterstützung der Flüchtlingsarbeit und den damit verbundenen Herausforderungen im Arbeitsfeld der Elementaren Musik- und Tanzerziehung leisten. Neben anthropologischen Reflexionen über Fremdheit und Verbundenheit (PETZOLD),  einer kritisch-konstruktiven Bestandsaufnahme des Beitrags der EMTP zur Interkulturalität (STIBI) und einem „historischen Exkurs“ zur filmischen Dokumentation der interkulturellen Arbeit des Orff-Instituts  in den 1970er und -80er Jahren (KALLÓS), vermitteln zahlreiche Beiträge internationaler Autoren unterschiedliche Ansätze dieser Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen von der Früherziehung bis zu hochbetagten Senioren.

Kurzporträts von Absolventen des Orff-Instituts (Immigranten / Emigranten) berichten
über Herausforderungen und Probleme, denen man als Lehrer in einem fremden Land und einer anderen Kultur begegnet und die Interkulturalität aus einer anderen Position erfahrbar machen. Wie unterschiedlich Musik- und Tanzpädagogik in internationalen oder „Auslandsschulen“ gesehen wird, erzählen sechs Lehrer, die an  
solchen Schulen in vier Kontinenten unterrichten.

Neben den Beiträgen zum  Schwerpunktthema geben die konstanten Rubriken wie immer Einblick in die Arbeit des Orff-Instituts, des Orff-Schulwerk Forums und seiner assoziierten Gesellschaften und Schulen, der Carl Orff-Stiftung und des Orff-Zentrums München.

„Orff-Schulwerk Heute, Nr. 94" ist erhältlich im Online-Shop der Universität Mozarteum. Schutzgebühr: 5 Euro. – Alle bisherigen Ausgaben (1 – 93) sind als Download unter www.orff-schulwerk-forum-salzburg.org einsehbar.

http://shop.uni-mozarteum.at/de/orff-schulwerk-heute-nr-93-winter-2015-16.html


Orff-Schulwerk Informationen- Sonderheft -Index (1961-2009)

Liste aller Artikel, nach ihrem Erscheingsdatum, Themen, Ländern und Autoren geordnet

(Hrsg.: Barbara Haselbach/Esther Bacher)